Veranstaltungen

Nach Jahr Nach Monat Suche Zu Monat

Frauenhistorische Stadtrundgänge: Münsters Kunst- und Kulturschaffende Frauen

Als iCal-Datei herunterladen
 
Mittwoch, 13. September 2017, 16:30 - 18:00
  Aufrufe : 612  

Münster ist voll spannender Frauengeschichte(n)!

Warum wurde zum Beispiel ein Frauenkloster für die Gründung der Universität aufgelöst, die Frauen aber von Studium und Bildung ausgeschlossen? Wie konnten Frauen trotzdem ein eigenständiges Leben führen, Bankerin, Lehrerin oder Hebamme werden?

Arbeit war für Frauen immer selbstverständlich, Anerkennung und gesellschaftlichen Status gab es dafür eher nicht. Frauen gehen ihre eigenen Wege, auch wenn sie in Vergessenheit geraten. Herrschaft, Krieg und Gewalt, Zwangschristianisierung, wirtschaftliche Entwicklung, Hexenverfolgungen, Reformationen und Revolutionen, Industrialisierung, Rollenfixierung und der andauernde Kampf um Gerechtigkeit und Freiheit veränderte das Leben aller Frauen in allen Jahrhunderten.

Die Arbeitsgruppe Frauengeschichte Münster, das Gleichstellungsreferat des FH-AStA und das Autonome Frauenreferat des AStAs der Universität Münster laden alle interessierten Frauen zu den Rundgängen mit monatlich wechselnden Schwerpunkten ein.

Jeweils mittwochs um 16.30 Uhr am Eingang zum Fürstenberghaus, Domplatz;

der Teilnahmebeitrag beträgt 6,00 €, ermäßigt 4,00 €.
Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bei schlechtem Wetter (z. B. Regen, Schnee oder Glatteis) und an Feiertagen finden die Rundgänge nicht statt.

Weitere Infos gibt es telefonisch unter 0176/50195257 (Arbeitsgruppe Frauengeschichte Münster)

Selbstverständlich können die ‘Frauenhistorischen Stadt-Rundgänge von Frauen für Frauen’ auch zu anderen Terminen gebucht werden. Anfragen  bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ort Eingang zum Fürstenberghaus, Domplatz, Münster
Event-Link http://kalinen.wordpress.com/category/frauenhistorische-stadt-rundgange-in-munster/

Zurück