Veranstaltungen

Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Jahr Nach Monat Suche Zu Monat

Protest gegen den 1000 Kreuze Marsch

Als iCal-Datei herunterladen
 
Samstag, 16. März 2019, 13:30
  Aufrufe : 28  

Demonstration und Kundgebung

Das Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung Münster ruft auf zum Protest gegen den 1000 Kreuze-Marsch, der seit einigen Jahren in jedem März durch die Münsteraner Innenstadt zieht. In diesem sammeln sich neben christlichen Fundamentalist*innen auch Mitglieder aus rechten Organisationen wie der AfD, die eine Kriminalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen fordern. Vom Hauptbahnhof aus findet eine Demonstration durch die Münsteraner Innenstadt statt, anschließend gibt es eine Kundgebung am Prinzipalmarkt mit Redebeiträgen und buntem Kulturprogramm.
Das Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung ist ein breites Bündnis aus zivilgesellschaftlichen Organisationen, Beratungsstellen, Gewerkschaften und Parteien, dass sich für die Enttabuisierung und das Recht auf einen legalen Schwangerschaftsabbruch einsetzt.

Veranstalter/in: Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung in Münster

Infos: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ort Demo: Hauptbahnhof Münster; Kundgebung: Prinzipalmarkt Münster
Demonstration ab 13:30 Uhr
Kundgebung ab 14:30 Uhr

Zurück